Hab mir einen Profi Tischkicker gekauft!

Warum habe ich das nur gemacht?

Denn es war keine Einfache Angelegenheit. Aber dazu später mehr…

Grundsätzlich habe ich es gemacht, weil ich richtig Spaß beim Kickern in der Kneippe hatte und ich mir was zu Weihnachten können wollte.

Kickertische machen großen Spaß, aber wenn Sie einen kaufen möchten, müssen Sie einige Dinge beachten, bevor Sie eine Entscheidung treffen. Es gibt viele Arten von Kickertischen auf dem heutigen Markt.

Einige sind aus Holz, andere aus Kunststoff.

Es gibt sie in verschiedenen Größen und Formen.

Bei der Auswahl eines Kickertisches sollten Sie die Größe des Raumes berücksichtigen, in dem Sie ihn verwenden wollen. Ein kleinerer Tisch eignet sich möglicherweise nicht für größere Räume.

Außerdem sollten Sie bedenken, wie viel Platz Sie zur Verfügung haben.

Haben Sie genug Platz, um den Tisch nach jedem Spiel zu verstauen?

Außerdem sollten Sie überlegen, ob Sie einen tragbaren Kickertisch oder einen festen Tisch bevorzugen. Tragbare Kickertische lassen sich leichter transportieren und sind in der Regel billiger als feste Tische.

Allerdings sind sie in der Regel weniger stabil und erfordern mehr Wartung.

Feste Kickertische sind im Allgemeinen schwerer und stabiler als ihre tragbaren Pendants.

Hier mal eine Anleitung wie man dabei vorgehen kann….

  1. Wähle die richtige Größe aus!
    Wählen Sie einen Tisch in der Größe und Gewicht aus.
  2. Wählen Sie die richtigen Bälle aus!
    Sie können alle Arten von Tischfußball-Bälle in Sportgeschäften finden, aber vielleicht möchten Sie stattdessen in ein Fachgeschäft oder Amazon gehen. Dort gibt es in der Regel eine größere Auswahl an Produkten und sachkundige Mitarbeiter, die Fragen beantworten können.
  3. Zubehör checken!
    Einige Tischfußball-Sets werden mit zusätzlichem Zubehör geliefert. Diese Gegenstände machen das Spiel interessanter und können jüngeren Kindern helfen, das Spiel zu erlernen.
  4. Berücksichtigen auch Multifunkionstische
    Es gibt auch viele andere Spiele für den Kickertisch in einem Multifunkionstisch. So z.B. Billardtisch, Tischtennis, Speed Hockey oder Tischtennis
Das ist mein Profi Tischkicker

Welche Kickertische sind die besten?

Auf dem Markt gibt es viele verschiedene Arten von Tischkickern, darunter Holz-, Metall- und Kunststofftische und sogar elektronische Modelle.

Jeder hat seine Vor- und Nachteile.

Tischfußballtische aus Holz sind zum Beispiel sehr robust und langlebig. Außerdem sind sie relativ preiswert. Tischkicker aus Holz sind auch gut für Anfänger geeignet, die noch nicht wissen, wie man Tischkicker spielt. Diese Tische sind auch ideal für Spiele in Innenräumen.

Tischkicker aus Metall sind leichter und kompakter als Tischkicker aus Holz. Sie sind aber auch teurer als Tischkicker aus Holz.

Kunststoffkickertische sind leicht und einfach zu transportieren. Außerdem sind sie sehr erschwinglich. Tischkicker aus Kunststoff sind auch ideal für Spiele im Freien.

Elektronische Kickertische sind so konzipiert, dass sie ein echtes Kickerspiel simulieren. Sie sind äußerst realistisch und bieten den Spielern ein hohes Maß an Unterhaltung.

Wie viel kostet ein Kickertisch?

Ein Profi Tischfußballtisch kostet je nach Modell und Marke zwischen 100 und 500 Euro. Die Preise variieren stark je nach Hersteller.

Kickertische werden in Geschäften, online und manchmal sogar gebraucht auf Flohmärkten verkauft.

Das ich beim Kauf eines Kickertisches erlebt:

Ich habe meinen Tisch online gekauft, da ich mir den Transport sparen wollte.

Leider wurde er beschädigt angeliefert.

Mein Tipp daher:

Wenn Sie einen Tischkicker kaufen, sollten Sie immer auf die Garantiezeit achten. Kickertische sind anfällig für Schäden, vor allem beim Transport.

Vergewissern Sie sich, dass die Garantie Schäden abdeckt, die beim Transport entstanden sind.