Übungen

Fitness Übungen

Wie halte ich mich Fit?

Natürlich mit Fitness!

Hier sind meine Lieblings-Übungen:

  • Rückseite des Oberschenkels.
  • Knie Unterstützung Fitness-Übungen.
  • Muskeltraining ohne Ausrüstung zu Hause.
  • Training in Kraft und Dehnung ohne zusätzliches Gewicht.
  • Fitnessübungen für Bauch.
  • Fitness übt die Grätsche des Beines aus.
  • Übungen für den unteren Rücken und Gesäß.
  • Fitness trainiert die Schere des Beines.

Alles Klar?

Wie gute Motivation dich beim Fitness unterstützt

Eine der drei Säulen des optimalen körperlichen Trainings ist Motivation.

Menschen ohne Motivation, ihre Ernährung zu ändern oder ein Trainingsprogramm zu beginnen, werden wahrscheinlich nach kurzer Zeit scheitern.

Das Geheimnis eines gesunden Körpers liegt nicht in speziellen Diäten oder Trainingsplänen, die ihnen in kürzester Zeit Erfolg versprechen.

Das Geheimnis besteht darin, mit den Zielen, die Sie für Ihren Körper festgelegt haben, in Verbindung zu bleiben.

Oft sind Menschen sehr motiviert, ihre Gewohnheiten zu ändern. Es funktioniert ziemlich gut zu Beginn einer Veränderung.

Nach kurzer Zeit finden sie sich jedoch häufig in ihre alten Modelle zurück.

Der Weg zum Traumkörper geschieht nicht über Nacht. Sie können sich Zeit nehmen und Schritt für Schritt langsam an Ihre Ziele herangehen.

Tägliche Übungen! Aber mehr als Strecken ist nicht jeden Tag möglich, oder?

Aber! Neben einer Faszienmassage stehen Bewegungs- und Kraft Übungen auf dem Programm.

„Alle zusammen vereiteln die Risiken unseres modernen Lebensstils, der hauptsächlich in den Sitzen stattfindet“

sagte der Coach der Kraft und Kondition.

Darüber hinaus eröffnen die Kraft Übungen den Weg zu mehr Leistung im Krafttraining und in der Ausdauer.

Wie?

Ganz einfach: Sie sorgen für eine gute Einstellung.

Auf diese Weise führen Sie während des Trainings sauberere Bewegungen aus, was den Effekt erhöht und das Verletzungsrisiko minimiert.

Wichtig: Erwarten Sie nicht, dass Sie mit der täglichen Ration alleine Muskeln aufbauen oder verlieren.

Für diese Zwecke sind nur intensivere Workouts – nach denen Sie mindestens 24 Stunden erholen müssen.

Aber das bedeutet nicht, dass Sie die täglichen Übungen an Regenerationstagen auslassen sollten.

Sie gehen immer!

Fazit:

Die Grundlage für effektives Training ist täglicher Sport!

Schlechte Haltung und andere Beschwerden, die durch eine lange Sitzung verursacht werden, können leicht durch eine tägliche Dosis Sport ausgeglichen werden.

Darüber hinaus schaffen tägliche Bewegungen eine Basis für das effektive Kraft- und Ausdauertraining – ohne dass Sie selbst eine Schweißperle auf der Stirn haben oder Sie müssen viel Zeit einplanen.

Bitte teilen!